2.1.5.Bau der Schule Rutega 2008

Eine Schule für Rutega!

Rutega plaque inaugurative_a
Gedenktafel / Grundstein

Es wurde eine neue Grundschule im Teilort Rutega für 600 bis 700 grundschulpflichtige Kinder gebaut. Grundsätzlich existiert in Burundi eine sechsjährige Grundschulzeit. Auf Rutega gab es jedoch noch keine Grundschule. Die hier lebenden Kinder mussten zuvor in Gruppen die Schulen der 5 Nachbarhügel besuchen, weshalb dort Klassenstärken zwischen 100 und 130 Schüler bestanden.

Für den Weg zur Schule benötigten die Kinder zuvor bis zu eineinhalb Stunden – zu Fuß!
Die Einweihung der Schule Rutega erfolgte am 21.Juni 2008 durch den Vizepräsidenten von Burundi, Dr. Yves Sahinguvu. Bisoro wurde dabei wiederum als Vorzeigegemeinde in Burundi gelobt.

Rutega 2008_7_22_ZAK Einweihung

Rutega bauarbeiten1
Rohbau im Januar 2008

Rutega bauarbeiten3

Rutega bauarbeiten
Der Rohbau im Januar 2008
Rutega vue de face 2 Ausschnitt_a
Die neuen Schulgebäude
Rutega Neubau1 Ausschnitt_a
Eine Schule für eine bessere Zukunft