2.1.8.Erweiterung der Grundschule Munanira 2017

Die bestehende Grundschule Munanira besteht im Augenblick aus 4 Klassen mit je 90 -100 Schüler in 4 Klassenstufen. Im Rahmen dieses Projekts sollen 3 weitere Klassenzimmer gebaut werden, um 3 der bestehenden Klassen zu halbieren. Außerdem fehlen im Augenblick komplett die sanitären Anlagen. Im Programm ist daher ein WC-Gebäude mit 8 Zellen vorgesehen.

Das burundische Schulgesetz schreibt zwar generell für die Grundschule 8 Klassenstufen vor. Die fehlenden Stufen können jedoch aus finanziellen Gründen nicht auf einen Schlag ergänzt und sollen durch künftige Baumaßnahmen erst in den kommenden Jahren realisiert werden.

3 Lehrsäle:

 

Plan für ein WC-Gebäude mit 4 Kabinen für Jungen und 4 Kabinen für Mädchen

Da der burundische Präsident entgegen der Verfassung ein drittes Mandat durchgesetzt hat, haben Baden-Württemberg, der Bund, EU und die Weltbank ihre Finanzhilfen für Burundi eingefroren. Die politischen Unruhen führten daher zu einem Devisenmangel, weshalb sich unsere Hilfsprojekte im Bereich Baumaßnahmen sehr verteuert haben. Der Kostenvoranschlag für das oben beschriebene Projekt beträgt daher 154.000 €.