Kurs 3 – 2009

Alphabetisierungskampagne 2009 – Kurs 3

Am Freitag, 20. 3. 2009 fand für 300 Teilnehmerinnen der 3.Alphabetisierungsrunde die feierliche Ausgabe der Zeugnisse in Gegenwart eines Vertreters des burundischen Bildungsministeriums statt. Zwischenzeitlich haben nun bereits 1200 Frauen das Zertifikat erworben – und wirken als Multiplikatoren für ihre Kinder und Nachbarn. Zu Jahresbeginn 2009 war die Finanzierung einer 4. Runde (10 Kurse à 30 Hörerinnen) für 300 Frauen gesichert. Die Kurse konnten somit im Februar anlaufen. Am 22.Mai 2009 fand eine feierliche Zeugnisausgabe für Kurs 4 im Beisein des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland, Joseph Weiß, statt

artikel
Schwarzwälder Bote vom 14.März 2009 (Ein Klick öffnet den Artikel)
helene
Schwarzwälder Bote vom 14.März 2009 (Ein Klick öffnet den Artikel)
Frauen winken
Die Frauen winken dankend in Richtung Albstadt

Bürgermeister
Von l. n. r.: Bürgermeister Buhiri, Térence Ndikumasabo, der Vertreter
des Schulministeriums, die Organisatorin des Projekts Hélène Niyonsavye

Ansprache
Der Vertreter des Schulministeriums bei seiner Ansprache

ansprache helene
Hélène Niyonsavye bei ihrer Ansprache

dankeswort
Eine Schülerin richtet ihr Dankeswort an die Finanzierer (UNS!) und an die Organisatoren

umwerfend
Einfach umwerfend

stolze frauen
Stolze Frauen mit ihren ersten Zeugnissen

jubel
Jubel

dankesbrief

Übersetzung:
Gemeinde Bisoro

An unsere Freunde aus Albstadt
in der Bundesrepublik Deutschland
Betreff: Dankeschön und Grüße
Liebe Freunde,
wir grüßen sie und wünschen Ihnen zu Weihnachten und zum Jahresende ein schönes Fest. Möge sie Gott segnen und Sie schützen, wo immer Sie sich aufhalten.
Gleichzeitig danken wir Ihnen herzlich für die Finanzierung, die Sie uns bei verschiedenen Projekten in unserer Gemeinde vermittelt haben, vor allem was den Bau von Schulen anbelangt und insbesondere die Alphabetisierung von erwachsenen Frauen.
Diese Finanzierung hat einen ungemein positiven Einfluss auf die Entwicklung der Bürgerschaft, der Gemeinde und ganz allgemein auf das Land ausgeübt, denn mehr als 900 Frauen können jetzt lesen und schreiben und wir danken Ihnen sehr dafür.
In der Tat können wir bezeugen, dass auch viele Männer keine Schule besucht haben und daher weder lesen noch schreiben können.
Es besteht bei uns der Wunsch, Sie zu bitten, uns bei der Alphabetisierung jener Bevölkerungsschicht zu helfen, welche weder zu lesen noch zu schreiben vermag, um damit die Gleichstellung und die wirtschaftliche Besserstellung der Menschen in den Familien und der Gemeinde insgesamt zu sichern.
Wir zählen auf Ihr Wohlwollen und grüßen Sie herzlich
Emil Buhiri
Bürgermeister der Gemeinde Bisoro